So kannst du bezahlen:
Versandpartner:

Vielfältiges Targettraining

Stell dir vor, dein Hund kann mit seiner Nase einen Klingelknopf betätigen,  wenn er vom Garten wieder in die Wohnung möchte. Oder deine Katze wartet geduldig auf ihrem Platz in der Küche statt über die Arbeitsplatte zu turnen, während du ihre Mahlzeit richtest. Beides kannst du mit Targettraining erreichen!

Targettraining bedeutet, dass ein Zielpunkt (=Target) mit einem bestimmten Körperteil berührt wird. Meistens beginnt man mit dem Aufbau eines Nasen-Targets. Also Hund oder Katze lernen mit der Nasenspitze eine Handfläche, einen Kochlöffel oder eben einen besonderen Targetstab zu berühren. Danach übt man ein Pfotentarget ein. Auch alle anderen Körperteile können im Targettraining vorkommen, wie zum Beispiel ein Kinn-Target, das man als Zwischenschritt beim Apportier-Training nutzen kann oder für das sogenannte Medical-Training (Übungen, die zur Vorbereitung auf einen Tierarztbesuch oder Körperpflegemaßnahmen dienen).

Katze-Nasentarget-Hocker-Clik-Stik


Mit dem Targettraining hat dein Hund oder deine Katze eine klar definierte Aufgabe: „Stupse den Target-Stick an!“ Auf dem Weg zu diesem eindeutigen Zielpunkt kann sich dein vierbeiniger Trainingspartner auf den geforderten Bewegungsablauf konzentrieren. Und das macht den entscheidenden Vorteil zum Trainingsaufbau mittels Futterlocken aus. Dabei geraten manche Vierbeiner nämlich ziemlich aus der Konzentration ;-) Achte beim Arbeiten mit dem Target darauf, nicht damit zu locken, sondern benutze ihn vorrangig als unbewegliches Hilfsmittel! Sonst ist der Vorteil schnell dahin. Wenn du vertrauter bist mit dem Targettraining, kannst du dir immer noch ein sogenanntes „Follow“- oder „Look“-Target aufbauen, um deinen Hund oder deine Katze in eine bestimmte Position zu führen.

Wenn du jetzt unbändige Lust bekommen hast, sofort mit dem Targettraining zu beginnen, fragst du dich sicher, was alles ein Target sein kann? Die Antwort lautet: ALLES :-)

Im FIVE NEEDS Online-Store findest du verschiedene Targets für dein Tricktraining, Agility, Obedience, Medical- oder Alltagstraining,  usw. Zum Beispiel den Clik-Stik: Teleskop-Stab mit einer Kugel an der Spitze und integriertem Clicker. Die Vorteile: weniger Gefummel mit Target und Clicker in einer Hand! Länge variabel! Gut erkennbarer Zielpunkt!  

Also: ran an die Targets und viel Spaß beim Training mit deinem felligen Freund!


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel